user_mobilelogo

FrageAntwort mini

 

Hier werden wir Antworten auf häufig gestellt Fragen (FAQ´s) für Sie zusammenstellen.

 

 

 

Wie werden wir zur Fairtrade-Town?

Wuppertal, Engelskirchen, Gummersbach, Bergisch Gladbach und Wermelskirchen sind schon Fairtrade-Towns. Remscheid, Solingen und Lindlar sind auf dem Weg dort hin! Die Regionalstelle Bergisches Land begleitet Sie gerne, Ihr Ziel zu erreichen.

In 5 Schritten zum Ziel:

1. Ratsbeschluss
Die Kommune verabschiedet einen Ratsbeschluss zur Unterstützung des Fairen Handels. Bei allen öffentlichen Sitzungen wird Kaffee und ein weiteres Produkt aus Fairem Handel ausgeschenkt.

2. Steuerungsgruppe
Eine lokale Steuerungsgruppe wird gebildet, die auf dem Weg zur Fairtrade-Town die Aktivitäten vor Ort koordiniert.

3. FairTradeProdukte im Sortiment
In den lokalen Einzelhandelsgeschäften und bei Floristen sowie in Cafés, Restaurants und Kantinen werden Produkte aus Fairem Handel angeboten. Das Minimumangebot sind jeweils zwei fair gehandelte Produkte, Richtwert ist hier die Einwohnerzahl der Kommune.

4. FairTrade in öffentlichen Einrichtungen
Produkte aus Fairem Handel werden in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen verwendet. Darüber hinaus werden Bildungsaktivitäten zum Thema Fairer Handel umgesetzt.

5. Medien
In den örtlichen Medien wird über Aktivitäten auf dem Weg zur Fairtrade-Town berichtet (mindestens vier Artikel pro Jahr).

Sie möchten mehr erfahren oder auch Fairtrade-Town werden? Kontaktieren Sie uns hier!

 

 

Button Antwort 241 302MitmachenFrageBlase 282 336